Ausführung in handwerklich hochqualitativer Verarbeitung, mit Schwerpunkt auf die Umsetzung aller der Beleglage entsprechenden Details.

Sptgotischer, verzierter Harnisch

Zweite Hlfte 15tes Jahrhundert
Material: 1,5 und 2mm C45 hochglanz Ausfhrung:
Living-History
Der Nürnberger Harnisch besteht aus:

  • Einfach geschobene, mit Gleitnieten verbundener Brustplatte. Materialstärke 2 mm. Lilienverzierung an der Spitze der Unterbrustplatte. Dreifache Gratung entlang der Armausschnitte  und des Unterbrustrandes. Handgefeilte Schulter- und Gürtelschliessen nach Nürnberger Vorbild. Nürnberger Beschaumarke "n" neben der Plattnermarke. Dreifach geschobene Bauchfolgen mit Langlöchern. Abgesetzte nachgebildete Rockschösse. Unterste Folge gekehlt.
  • Zweifach geschobener Rücken in Langlöchern. 1,5 mm Materialstärke. Eingenietete Nackenplatte. Nürnberger Beschaumarke "n" neben der Plattnermarke.  Dreifache Gratung entlang der Armausschnitte. Dreifachstrahlenbündel je Rückenseite. Umgedrehte, herzförmige Durchbrüche in Rückenmitte. Im Bereich der Strahlen handgefeilte Verzierungen entlang der Plattenkante. Strahlen und gefeilte Verzierungen werden an den drei Gesässfolgen fortgesetzt. Gesässfolgen in Langlöchern. Letzte Folge gekehlt. Messingblumen als Beschläge für die Lederriemen.
  • Alle Nieten mit Messingkäppchen versehen.

Der Harnisch wurde nach drei Jahren noch um Beintaschen ergänzt.

Eingetragen: 6/2009 , Zuletzt geändert: 6/2009
Mehr Produkte aus der Kategorie Harnische